Schulserverlösung

 
logoDIDACT Schulserverlösung

Der logoDIDACT® Schulserver ist die ideale Software-Komplettlösung für Schulträger und Schulen jeder Größe und Schulart. Keine andere Lösung hat einen derart großen Funktionsumfang und bleibt trotzdem kinderleicht zu bedienen. Die Entwicklung von logoDIDACT® beinhaltet nicht nur 20 Jahre an Erfahrung mit der EDV an Schulen, sondern ist in enger Zusammenarbeit mit Hunderten Lehrern und Schulen entstanden.

 

Mit mehr als 2000 Installationen bundesweit ist logoDIDACT® die Nummer 1 an deutschen Schulen. Die Bandbreite der praktischen Erfahrung und Lösungskompetenz reicht von der einzelnen kleinen Grundschule auf dem Land, bis hin zu den 500 Servern einer Großstadt wie Berlin mit daran angeschlossenen knapp 35.000 Computersystemen. Somit fließen die Anforderungen, Ideen und Wünsche der Kunden unmittelbar mit in die Weiterentwicklung der Software ein.

Einige Funktionsmerkmale

LogoDIDACT® beinhaltet sowohl das Serverbetriebssystem selbst, als auch sämtliche Systemdienste wie Firewall, Proxy, Webfilter, Jugendschutz, Backup, Virenschutz und Serverdienste wie VPN, Mail, File, Druck, Radius und WLAN.

  • Schutz der Computer
  • Softwareverteilung
  • Benutzerverwaltung mit Versetzungsmodul
  • Didaktische Funktionen (z.B. Bildschirmübertragung, Klassenarbeitsmodus, USB-Sticks sperren)
  • Internet- und Jugendschutzfilter
  • Zuverlässige Aktivierung von Windows 7/8 und Office 2010/2013
  • DIB - Digitales InfoBoard
  • App zur PC-Steuerung für iPad und iPhone
  • Betrieb von Tablets (privat und schulintern)
  • Arbeiten von zu Hause aus per VPN
  • WLAN Zugang für höchste Sicherheit per Radius für private Geräte (BYOD)
  • System zur Serverüberwachung
Problemstellung und Lösung

Gerade in Schulen versuchen die Schüler oft, die Computersysteme vorsätzlich zu manipulieren. Stetig steigend ist auch das Schutzbedürfnis der Computer gegen Viren, Trojaner, Würmer und versehentliche
Manipulation. Administratoren können zeitlich und fachlich die IT-Betreuung nicht immer voll erfüllen, weil die wenigen Abordnungsstunden oder die Fortbildung dieses nicht erlauben. Administratoren werden durch „Selbstheilende Systeme“ und automatisierte Softwareverteilung entlastet.

 
gruener kreis
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN